Forellenkoepfchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 350 g Geräucherte Forellen (von Haut und Gräten befreit),
  • 300 ml Schlagobers oder noch besser Crème double (40 % Fett
  • 2 Eier
  • 1 EL Kapern
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Für die Meerrettich- und Tomatensahne::

  • 100 ml Schlagobers
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 EL Kren (gerieben)

Zur Garnitur::

  • Einige Dillzweige, Zitronenschnitze

Den Fisch mit Kreme double und Eiern in den Handrührer Form und zu einer homogenen Menge zubereiten. Mit den Salz, Pfeffer, Kapern und Cayennepfeffer mischen. Grosszügig würzen.

Je nach Grösse vier bis acht Pastetenförmchen mit Butter ausstreichen und so mit der Fischmasse befüllen, dass ein halbzentimeterhoher Rand frei bleibt.Die Förmchen in einen Topf stellen und diesen so mit kochendem Wasser füllen, dass das Wasser bis einen Zentimeter unterhalb des Förmchenrandes geht. 15 Min. leicht wallen. Das Wasser darf nur Blasen werfen, aber nicht sprudeln. Wenn sich die Menge in den Förmchen gefestigt hat und von dem Rand löst, stellt man sie abgekühlt. Die zweite Sahneportion wird gesalzen, steif geschlagen und eine Hälfte mit Paradeismark, die andere Hälfte mit Kren vermengt. Die erkalteten Köpfchen werden einen Moment in heisses Wasser gehalten (aber so, dass das Wasser den Inhalt nicht berührt), auf einen Teller gestürzt, mit der zweifarbigen Schlagobers, einigen Dillspitzen und Zitronenschnitzen garniert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenkoepfchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche