Forellenknoedel Mit Räucherschmelze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Geräucherte Forellenfilets a 90 g
  • 150 g Butterschmalz
  • 100 g Rohes Forellenfilet, ohne Gräten
  • 100 g Schlagobers
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Petersilie (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Kerbel
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 3 Toastbrotscheiben (gewürfelt)
  • Paradeiser (gewürfelt)
  • 500 ml Wasser
  • 80 g Semmelbrösel

Die geräucherten Forellen enthäuten und die Gräten entfernen. Das Forellenfleisch in 2 cm große Würfel schneiden und zur Seite stellen. Die Haut sowie die Gräten der Forellen mit dem Butterschmalz erhitzen, von dem Küchenherd nehmen und ungefähr 15 min ziehen. Danach durch ein feines Sieb passieren.

Das rohe Forellenfilet enthäuten und in kleine Würfen schneiden. Mit der gut gekühlten Schlagobers in der Küchenmaschine zu einer cremigen Menge zermusen.. Die Eidotter sowie die Küchenkräuter und Gewürze hinzfügen und gut mischen.

Toastbrot-, Paradeiser- und Forellenwürfel hinzfügen, durchrühren und mit Salz nachwürzen.

Wasser mit Salz aufwallen lassen. Die Knödelmasse mittelsvon zwei Esslöffeln zu kleinen Knödeln formen und im leicht siedenden Wasser ca. 10- 15 Min. pochieren. Die Knödel mit dem Schaumlöffel aus dem Bratensud nehmen und gut abrinnen.

Das aromatisierte Butterschmalz ein weiteres Mal leicht erwärmen und mit 80 g Semmelbrösel mischen, vielleicht mit Salz und Pfeffer würzen.. Die abgetropften Knödel darin wälzen.

Dazu passen gut in Sauerrahm geschmorte Gurkenstreifen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenknoedel Mit Räucherschmelze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche