Forellenfilets mit Spinat-Pilzsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Regenborgenforellen; filetiert + gehäutet 8 Filets

Spinat-Pilz-Sauce:

  • 50 g Butter ((1))
  • 25 g Butter ((2))
  • 0.25 Mittl. Zwiebel
  • 225 g Wiesenchampignons (oder Schafegerlinge, gehackt)
  • 300 ml Hühnersuppe (kochend heiss)
  • 225 g Spinat (gehackt, tiefgekühlt)
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 150 ml Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Spinat ist nicht jedermanns Sache? Mit diesem Rezept schon:

Für die Sauce Butter (1) in einer Bratpfanne schmelzen und die Zwiebeln darin weich rösten. Die Schwammerln dazugeben und weiter rösten, bis der Saft austritt. klare Suppe und Spinat zufügen und machen, bis der Spinat vollständig aufgetaut ist.

Die Maizena (Maisstärke) mit 1El kaltem Wasser mixen und die Schwammerlmischung damit auf kleiner Flamme andicken.

Die Menge zu einer glatten Sauce zermusen, die Crème fraîche hineinrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss (frisch gerieben) nachwürzen. In eine Sauciere befüllen und warmstellen.

Die Butter (2) in einer großen Bratpfanne schmelzen. Die Forellenfilets würzen und 6 Min. rösten, dabei einmal auf die andere Seite drehen. Als Zuspeise schmecken neue Erdäpfeln und junge Karotten. Die Sauce kann man direkt über die Filets Form beziehungsweise separat anbieten.

und Seezungenfilets.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenfilets mit Spinat-Pilzsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche