Forellenfilets in Safransahne mit Wildreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Forellen; filetiert, oder anderes Fischfilet
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • 50 g Butter
  • 50 g Schalotten; sehr fein gewürfelt; ersatzweise
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 200 ml Fischfond
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Prise Pernod
  • 1 Prise Noilly Prat; ersatzweise trockener Wermut
  • 1 Bund Safran
  • Zitrone
  • 150 g Crème fraîche
  • 150 g Schlagobers

Sowie:

  • 250 g Langkornreis-Wildreis-Mischung

Die Forellenfilets mit Saft einer Zitrone beträufeln und mit Salz würzen.

Das Backrohr auf 80 °C vorwärmen.

Fischfond und Weisswein vermengen, 3/4 davon in einem kleinen Kochtopf auf die Hälfte kochen. Schlagobers und Crème fraîche dazugeben, weiter kochen, bis die Sauce kremig wird.

Die Schalotten in der Butter leicht anschwitzen und den Knoblauch ausdrücken und dazugeben. Die Forellenfilets auf die Schalotten legen, das übrige Weisswein-Fischfond-Gemisch aufgießen, bis gerade zum Aufwallen erhitzen, mit Aluminiumfolie bedecken und im warmen Backrohr garziehen.

Die Filets aus dem Bratensud nehmen und abgedeckt im ausgeschalteten Herd warmstellen. Den Bratensud zur Sauce in den kleinen Kochtopf Form, den Safran untermengen, einen Schuss Pernod und Noilly Prat dazugeben, nochmal ein klein bisschen einreduzieren und nachwürzen.

Die Forellenfilets mit Langkornreis-Wildreis-Mischung zu Tisch bringen, dazu die Safransahne anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenfilets in Safransahne mit Wildreis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche