Forellenfilets in Rieslingsud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Karotte
  • 1 sm Fenchelknolle
  • 1 Zucchini
  • 1 Schalotte
  • 1 Stielansatz Zitronengras; ersatzweise 1 Tl gefriergetrocknetes
  • 1 Haselnussgrosses Stück frischer Ingwer
  • Salz
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 750 ml Riesling (trocken)
  • 3 Forellen, frische; jeweils 250g, filetiert
  • 1 Bund Petersilie
  • Dill; ein paar Stiele

1. Gemüse reinigen und abspülen. Karotten, Fenchel und Zucchino in zarte Streifen schneiden. Schalotte abschälen, in schmale Ringe schneiden. Das Zitronengras reinigen, der Länge nach und diagonal halbieren. Ingwer abschälen. Eine Gratinform im Backrohr vorheizen.

2. Gemüse, zerdrückte Pfefferkörner und Gewürze im Wein aufwallen lassen. Etwa 10 min leicht wallen. Zitronengras und Ingwer entfernen.

3. Forellen unter kaltem Wassser abschwemmen. Die Hälfte von dem Bratensud in die Gratinform Form, die Fischfilets mit der Hautseite nach unten einlegen, mit dem übrigen Bratensud überdecken. Kurz durchziehen, bis das Fleisch hell ist. Mit dem Gemüse und ein wenig Bratensud auf Tellern zu Tisch bringen. Mit gehackter Petersilie und Dillgrün überstreuen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenfilets in Rieslingsud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche