Forellenfilet Mit Rieslingsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 100 g Karotten
  • 100 g Sellerie
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 100 g Porree alles zusammen in Würfel geschn.
  • 60 g Butter
  • 200 ml Fischfond
  • 4 Bachforellen a 250 g filetiert

Für Die Rieslingsauce:

  • 2 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 180 g Butter
  • 125 ml Riesling, halbtrocken
  • 1 EL Weissweinessig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Schlagobers (geschlagen)
  • 1 EL Schnittlauch (Röllchen)

Schalotten- und Gemüsewürfel in Butter andünsten, mit dem Fischfond auffüllen und ca. zwei Min. leicht wallen.

Die Forellenfilets mit weicher Butter bestreichen, auf die Gemüsewürfel legen und bei geringer Wärme in etwa vier Min. gar ziehen.

Die Filets mit dem Gemüse warm stellen und den Fond für die Sauce verwenden.

Schalotten in Butter glasig andünsten, mit dem Riesling, Fond und Essig auffüllen und auf 1/4 zum Kochen bringen.

Bei geringer Wärme die verbleibende kalte Butter in Würfeln mit dem Mixer einarbeiten, bis eine homogene Verbindung entstanden ist. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und die geschlagen Schlagobers unterrühren.

Die Forellenfilets mit Salz überstreuen und mit dem Gemüse auf heißen Tellern anrichten. Die Sauce um die Filets gießen und mit den Schnittlauchröllchen überstreuen.

Bescheid

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenfilet Mit Rieslingsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche