Forellenfilet in Folie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 375 g Karotten
  • 125 g Schalotten
  • 250 g Champignons
  • 500 g Paradeiser
  • 2 Forellen; ausgenommen a 400 g
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 0.5 Bund Thymian
  • 6 Estragonstiele
  • 3 Zitronen (unbehandelt)
  • 0.5 Davon (1)
  • 30 g Butter
  • Aluminiumfolie

Karotten von der Schale befreien, in Stifte schneiden. Schalotten vierteln. Schwammerln reinigen, blättrig schneiden. Paradeiser abspülen, vierteln. Ein großes Stück Aluminiumfolie auslegen, Gemüse daraufgeben.

Forellen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, ein kleines bisschen von den Kräutern in die Bauchöffnung Form. Restliche Küchenkräuter um die Forellen herum gleichmäßig verteilen. Die Zitrone (1) in Scheibchen schneiden, andere Hälfte ausdrücken. Zitronenscheibchen um die Forellen legen, Saft darübergiessen. Alles mit Butterflocken belegen.

Folie gut verschließen, auf die Fettpfanne des auf 200 Grad aufgeheizten Backofens legen und etwa eine halbe Stunde backen.

Folie vorsichtig öffnen. Forellen herausnehmen, Haut entfernen, Fleisch vorsichtig von der Gräte lösen und mit Gemüse und Bratensud auf Tellern anrichten.

Dazu passet Baguette und ein fruchtiger Weisswein.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellenfilet in Folie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche