Forellen-Mousse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 250 g Forellenfilets (geräuchertes)
  • 3 Blatt Gelatine (weiß)
  • 24 Vollkornbrottaler
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Handvoll Dillzweige
  • Pfeffer
  • Salz

Für das Forellen-Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Forellenfilet häuten, das Fischfleisch mit Zitronensaft und 50 ml Schlagobers im Mixer zu Püree zerkleinern.

Die restlich Schlagobers steifschlagen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf schmelzen, ein wenig von dem Forellenpüree unter die Gelatine rühre und anschließend in das restliche Forellenpüree einrühren.

Nun das Schlagobers darunterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Forellen-Mousse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Masse vom Rand nach innen auf die Vollkornbrottaler spritzen.

Mit Dillzweigen und ein paar Zitronenspalten verzieren und die Vollkornbrottaler mit dem Forellen-Mousse bis zum Servieren kaltet stellen.

Tipp

Forellen-Mousse auf Vollkornbrottalern ist ein feiner Happen zum Aperitif!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Forellen-Mousse

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 14.01.2016 um 06:35 Uhr

    tolle Idee .. ich werde es probieren .. Danke für das Rezept ..- es geht bestimmt auch mit Raucher Aal

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 17.12.2013 um 22:11 Uhr

    tolle Vorspeise!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche