Forellen in Weisswein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Forellen, küchenfertig in etwa jeweils 200gr schwer
  • 125 ml Milch
  • 4 EL Mehl
  • 60 g Butter
  • 3 Schalotten
  • 200 ml Weisswein
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Eidotter
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Die Forellen abgekühlt abbrausen, abtrocknen.

Die Milch in eine flache Schale gießen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. Das Mehl in einen Teller gebn, die Forellen erst durch die Milch ziehen, dann im Mehl wälzen.

1 El Butter in einer großen Bratpfanne schmelzen, dann jeweils 2 Forellen, bei schwacher Temperatur je Seite etwa 7 Min. rösten.

Die Forellen auf einer aufgeheizten Platte warm stellen. Die Schalotten abschälen und klein hacken. Die übrige Butter in einem kleinen Kochtopf schmelzen, die Schalotten darin glasig rösten, den Wein aufgießen.

Die Crème fraîche und die Eidotter mixen, die Sauce damit binden, nicht mehr machen, sonst gerinnt die schöne Sauce, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Schnittlauch abspülen und in feine Rollen schneiden.

Die Sauce über die Forellen gießen, den Schnittlauch drüber streuen. Dazu Erdäpfeln und Frühlingsgemüse (aber nur wenig, sonst wird die arme Forelle 'erschlagen').

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellen in Weisswein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche