Forellen-Burger Mit Erroetender Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Erdapfel (festkochend)
  • 2 Forellenfilets, ohne Haut
  • 1 sm Schnittlauch (Bund)
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 EL Rote-Bete-Saft
  • Zitronen (Saft)
  • Walnussöl
  • Sherryessig
  • Öl (zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

"Gaumenfreuden für die närrische Zeit" Erdäpfeln abschälen und in kaltes Wasser legen. Die Forellenfilets entgräten und fein würfelig schneiden. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Saft einer Zitrone würzen. Den in Rollen geschnittenen Schnittlauch unter das Tatar heben.

Die Crème fraîche mit ein klein bisschen Sherryessig, Saft einer Zitrone, Walnussöl, Salz und Pfeffer durchrühren und nachwürzen. Zum Schluss hebt man den Rote-Bete-Saft darunter. Er gibt eine tolle Farbe.

Erdäpfeln abrinnen und in feine, lange Streifchen hobeln. Vorsichtig mit Salz würzen. In heissem Öl ca. 8 cm große Rösti von beiden Seiten goldbraun rösten. Auf Küchenrolle abrinnen.

Das Forellentatar und die errötender Sauce zwischen 2 Rösti schichten. Mit dem übrigen Schnittlauch garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forellen-Burger Mit Erroetender Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche