Forelle in Folie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Forelle in Folie 4 Lagen Alufolie in Fischgröße herrichten, das Gemüse in feine Streifen (Julienne) schneiden und kurz im gesalzenen Wasser, evtl. Gemüsesuppe, blanchieren und abseihen.

Ein Blatt Alufolie nehmen, Ränder etwas nach oben biegen, etwas Butter darauf schmieren, das Julienne-Gemüse und etwas gehackte Petersilie in etwa der Größe der Forelle drauf geben, Fisch innen und außen salzen, pfeffern, in die Bauchhöhle etwas Zitronensaft, die Petersilienstängel und 1 grob geschnittene Knoblauchzehe sowie etwas Butter und einen kleinen Schuss Weißwein geben, auf den Fisch auch noch etwas Butter und die Folie verschließen, die Enden leicht nach oben biegen.

Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen, die Fische auf ein Blech geben und für gut 15 Minuten ins Rohr geben.

Dazu schmecken Petersilienerdäpfel oder Heurige. Ich serviere den Fisch immer in der Folie. Der entstandene Saft schmeckt hervorragend mit den Kartoffeln. Wer es gern kalorienreich hat, der gibt noch flüssige Butter mit gepressten Knoblauch über den Fisch.

Die Forelle in Folie eignet sich hervorragend zum Vorbereiten für Gäste, auch wenn mehrere kommen, das Blech ist groß genug.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forelle in Folie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche