Forelle in der Papilotte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Erdapfel (mittelgross)
  • Salz
  • 1 Schalotte
  • 2 Zweig Thymian
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 Forellenfilets à 150 g
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 Schwarze Oliven, kernlos
  • Pergament- bzw. Pergamtenpapier

Die Erdäpfeln abschälen, halbieren und in Salzwasser weich machen.

Das Backrohr auf 180 °C (Umluft 160 °C , Gas Stufe 3) vorwärmen.

Die Schalotte von der Schale befreien und fein würfelig schneiden, von dem Thymian die Blättchen abzupfen. Von der Zitrone ein wenig Schale abraspeln und den Saft ausdrücken. Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen.

Ein breites Pergament- bzw. Pergamtenpapier zu einem großen Viereck abschneiden, so dass ein Fischfilet hineinpasst und dann zu einem Sackerl falten. Darin die Schalottenwürfel, Thymian, jeweils ungefähr 1 Tl Olivenöl, ein wenig Zitronenabrieb und jeweils einen Spritzer Saft einer Zitrone geben. Die Fischfilets obenauf legen und die Pergamenttüte gut verschließen. Die Sackerln aussen mit Olivenöl einpinseln und in einer feuerfeste geben geben. Im Herd ungefähr 10 Min. gardünsten.

Die Oliven klein hacken. Die Erdäpfeln abschütten und mit einer Gabel zerdrücken. 1 El Olivenöl und die Oliven einrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Fischfilets in dem Sackerl zu Tisch bringen und erst am Tisch öffnen, dazu die Erdäpfeln anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forelle in der Papilotte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche