Forelle im Gemüseragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Bohnen (jung)
  • 250 g Karotten Oder
  • 250 g Karotten (klein)
  • 250 g Zucchini
  • Salz
  • 1 EL Kräuteressig
  • 1 EL Sherry- o. Balsamico
  • 2 EL Orangen (Saft)
  • 2 EL Weisswein
  • 0.5 EL Kren (gerieben)
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 6 EL Nuss- oder evtl. Traubenkernöl
  • 8 Wachteleier Oder
  • 4 sm Hühnereier
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 250 g Forellenfilet (geräuchert)
  • 2 EL Petersilie (gehackt)

Q U E L L E:

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Gemüse reinigen. Karotten oder evtl. Karotten von der Schale befreien, mit den Bohnen in leicht gesalzenem Wasser 15 Min. weichdünsten. Herausnehmen, gut abrinnen.

Zucchini der Länge nach vierteln und zu Streifchen schneiden, im Salzwasser 5 Min. Dünsten. Herausnehmen, abrinnen, zu Karotten und Bohnen Form.

Orangensaft, Essig, Wein und Kren mixen, mit ein kleines bisschen Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen, dann das Öl darunterschlagen. Übers Gemüse tröpfeln, 60 Min. ziehen.

Unterdessen Eier in 8-10 Min. hart machen, abkühlen. Vor dem Servieren abschälen, halbieren oder vierteln. Paradeiser reinigen, abspülen und halbieren, Forellenfilet zu Streifchen schneiden.

Mariniertes Gemüse auf Teller gleichmäßig verteilen, Eier, Paradeiser und Forellenfilet-Streifchen zufügen. Petersilie darüberstreuen, alles zusammen mit restlicher Marinade beträufeln. Mit knusprigem Stangenweissbrot auftragen.

Dazu passt ein leichter trockener Riesling von der Mosel oder evtl. aus dem Rheingau.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forelle im Gemüseragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche