Forelle blau mit Petersilienkartoffeln - Otto Koch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Ganze Forellen frisch, nicht geschuppt,
  • Aber ausgenommen [1]
  • 1 Karotte
  • 0.5 Porree (Stange)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelke
  • 100 ml Weissweinessig
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • Salz

Dazu: Petersilienkartoffeln:

  • 500 g Erdapfel (festkochend)
  • 0.5 Büschel Blattpetersilie
  • 100 g Butter

Erdäpfeln von der Schale befreien und in Salzwasser weich machen.

Karotte abschälen, Porree reinigen und beides in schmale Scheibchen schneiden. Einen passend großen, flachen Kochtopf (die Forellen sollen selbstverständlich hineinpassen und ganz im Wasser liegen) mit genügend Wasser befüllen, aufwallen lassen. Die Zwiebel schälen, mit dem Lorbeergewürz sowie der Nelke spicken und gemeinsam mit dem Gemüse mit in das Kochwasser Form. Essig und Pfefferkörner zufügen und mit Salz herzhaft nachwürzen. Wenn möglich zehn bis zwanzig min leise leicht wallen.

Die Forellen rund binden[1] (oder nicht, jeweils nach Laune), einfüllen und ca. Zehn min in der klare Suppe ziehen - die klare Suppe darf nur simmern.

Die Butter in einen kleinen Kochtopf Form und zerlaufen.

Die in der Zwischenzeit weich gegarten Erdäpfeln abschütten und mit wenig Butter und der frisch fein geschnittenen Petersilie mischen. Die übrige Butter in eine Sauciere Form und am Tisch zur Forelle anbieten.

Die Forellen aus dem Bratensud nehmen und anrichten. Mit den Erdäpfeln zu Tisch bringen.

[1] Die Fischschleimhaut sollte möglichst unberührt bleiben, wenn man möchte, dass die Fische ebenfalls bläulich werden.

[2] Am einfachsten ist es, wenn man Maul und Schwanz mit einem Stück Küchenschnur verbindet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forelle blau mit Petersilienkartoffeln - Otto Koch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche