Forelle als Brotaufstrich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Geräucherte Forellenfilets (200g)
  • 1 Becher Schlagobers (250g)
  • 1 EL Küchenkräuter (gehackt)
  • (Schnittlauch, Petersilie, Dill)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner (eingelegt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 6 Blatt Gelatine (weiss)

Forellenfilets kleinschneiden. Schlagobers hinzufügen und zermusen. Die Menge durch ein Sieb aufstreichen. Küchenkräuter und Pfeffer unterziehen, mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen. Gelatine einweichen (10 Min. im kalten Wasser), auspressen und bei milder Hitze zerrinnen lassen. Unter die Fischmasse rühren. In einer kleinen Backschüssel fest werden.

Eignet sich gut zum Brunchbueffet.

erfassst und leicht verändert: Susanne Mönkemeier **

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Forelle als Brotaufstrich

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche