Fondue chinoise: Gefüllte Reisblatt-Rollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 70 g Mangoldblätter ohne Stiel
  • 60 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 EL Sojasauce (hell)
  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Seeteufelfilet; von dem Händler möglichst
  • Zum weissen Fleisch gehäutet
  • 2 Eiklar (Grösse M)
  • 10 Runde Reisblätter, Durchmesser 15 cm

*8-10 Portionen im Rahmen der Fondue-Party Die Mangoldblätter spülen, trockenschleudern und in 3 cm lange, feine Streifchen schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Das Erdnussöl erhitzen und die vorbereiteten Ingredienzien unter Wenden darin andünsten. Mit Saft einer Zitrone und Sojasauce löschen und ein wenig kochen. Das Koriandergrün von den Stielen zupfen, hacken und unterziehen, alles zusammen mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und auskühlen.

Vom Seeteufel wenn nötig noch die übrige Haut entfernen, dann den Fisch in Würfel schneiden und mit der Hälfte von dem Eiklar in der Küchenmaschine zu einer Farce zerkleinern.

Die Reisblätter zwischen 2 feuchte Tücher legen und zirka 5 min einweichen. Für jedes Rollen 1 Reisblatt eben auf die Arbeitsplatte legen. Die Ränder zirka 1 cm breit mit dem übrigen, leicht verquirlten Eiklar bestreichen. Jeweils 1 Tl der Gemüse- und der Fischfarce in die Mitte von dem unteren Ende Form, die Seiten leicht darüberklappen und fest zu einer Rolle einschlagen.

Die Reisblatt-Rollen bei Tisch 2-3 Min. in der kochenden klare Suppe gardünsten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fondue chinoise: Gefüllte Reisblatt-Rollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche