Folien-Rote-Bete Mit Lachsremoulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 12 Rote Rüben (a 200 g)
  • 300 g Graved Lachs (in Scheibchen)
  • 120 g Jungzwiebel
  • 200 g Salatgurke
  • Salz
  • 2 Eier (Klasse M)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Eidotter (Klasse M)
  • 1 Teelöffel Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Essig
  • 200 ml Öl
  • 2 EL Sahnejoghurt
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

1. Rote Rüben unter fliessendem kaltem Wasser abbürsten und einzeln in Stanniolfolie einwickeln. Darauf im vorgewärmten Backrohr bei 220 °C (Gas 3- 4, Umluft 200 °C ) auf der 2. Leiste von unten 70 Min. backen.

2. Für die Remoulade den Lachs kleinwürfelig schneiden. Eine Handvoll davon für die Verzierung zur Seite stellen.

Frühlingszwiebeln reinigen und fein in Würfel schneiden. Salatgurke entkernen, fein in Würfel schneiden, mit Salz würzen, im Sieb abrinnen. Die Eier hart machen, abschrecken, schälen und klein hacken. Schnittlauch in Rollen schneiden.

3. Eidotter mit Senf, 1 Prise Salz sowie dem Essig durchrühren. nach und nach das Öl mit den Quirlen des Mixers darunter geben, bis eine Majo entstanden ist. Frühlingszwiebeln, Joghurt, Lachs, Gurke, gehackte Eier und 2/3 des Schnittlauchs unterziehen, vielleicht mit Salz und Pfeffer würzen. Mit übrigen Lachswürfeln und Schnittlauch garnieren.

4. Rote Rüben aus dem Backrohr nehmen, Folie entfernen, Knollen über Kreuz einkerben, gemeinsam mit der Remoulade zu Tisch bringen. Nach Wahl noch gesondert gebeizten Lachs dazu anbieten.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Folien-Rote-Bete Mit Lachsremoulade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche