Foe Yong Hai

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 12 Eier
  • 50 g Champignons (in Scheiben)
  • 25 g Bambussprossen
  • 50 g Karotten (geraspelt)
  • 1 Stk Paprika (rot, in feinen Streifen)
  • 1 EL Selleriegrün (fein gehackt)
  • 1/2 Stk Lauch (nur das Weiße in feinen Ringen)
  • 1/2 Stk Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Zehe Knoblauch (fein gehackt)
  • 400 ml Ketchup
  • 400 ml Wasser
  • 4 Stk Tomaten (gewürfelt)
  • 75 ml Essig
  • 4 EL Zucker (braun)
  • Maizena
  • Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz aus der Mühle)

Für das Foe Yong Hai den Knoblauch einige Minuten in Sesamöl anfrittieren. Er darf dabei nicht braun werden. Tomatenwürfel zufügen, ebenfalls alle anderen Zutaten bis auf Zucker, Essig und Maizena.

Ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. 1 EL Maizena mit Wasser verrühren und dann die Sauce nach und nach hiermit binden. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und mit Essig und Zucker süß-sauer abschmecken.

Für das Omelette die Eier in einer großen Schüssel aufschlagen und das vorbereitete Gemüse unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, das Eigemisch einfüllen. Die Temperatur verringern.

Die Unterseite gar backen und dann wenden. Die Temperatur wegnehmen auch wenn das Ei noch leicht feucht ist. Es zieht nach. In grobe Stücke reissen. Anschließend servieren und die Sauce darüber verteilen.

Tipp

Zum Foe Yong Hai schmeckt sehr gut Bami Goreng und frisches Baguette. Foe Yong Hai kommt aus der chinesischen Küche und ist sowas wie ein Omelette oder Eierspeis mit Sauce. Oft wird es noch mit Hühnerbrust, Krabben oder Garnelen gemacht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Foe Yong Hai

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche