Flusskrebserl und Bohnensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 60 g Stangenbohnen (in 3cm lange Stücke geschnitten)
  • 80 g Keniabohnen (längs halbiert)
  • 4 EL Indianerbohnen
  • 4 Stück Frühlingszwiebel (blanchiert)
  • 4 EL Weiße Bohnen (gegart)
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 4-6 EL Olivenöl
  • Salz (und Pfeffer aus der Mühle)
  • 4 EL Geflügelfond
  • 1 Prise Zucker
  • 4 Stiele Petersilie (glatt)
  • 2 EL Weißbrotcroutons
  • 16 Stück Flusskrebse (lebend)
  • Butter
  • Salz (und Pfeffer)

Stangenbohnen, Keniabohnen und Kerne von dicken Bohnen in kochendem Salzwasser auf den Punkt garen. Dann in Eiswasser abschrecken. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, mit allen Bohnen mischen. Aus Balsamico-Essig, Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette anrühren. Mit Geflügelfond und Zucker abschmecken und über die Bohnen geben.
Die Flusskrebse in einen Topf mit reichlich kochendem Wasser geben, sofort unter die Wasseroberfläche tauchen und kräftig aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Die Krebse nach dem Ziehen sofort in Eiswasser abschrecken und das Krebsfleisch aus den Schalen brechen. Kurz vor dem Anrichten die Krebse in Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.
Bohnensalat auf einem Teller verteilen. Mit viel geputzter Petersilie garnieren. Mit den Flusskrebsen belegen und die Croutons darüber verteilen.

Tipp

Frische Krebse spült man vor dem Kochen unter fließend kaltem Wasser ab, gibt sie dann mit dem Kopf voran direkt in das kochende Wasser.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 0

Kommentare9

Flusskrebserl und Bohnensalat

  1. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 04.01.2016 um 08:44 Uhr

    Herrlich

    Antworten
  2. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 02.01.2016 um 20:23 Uhr

    delikat

    Antworten
  3. yoyama
    yoyama kommentierte am 17.11.2015 um 13:56 Uhr

    wunderbar !

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 20.08.2015 um 10:31 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. verenahu
    verenahu kommentierte am 19.08.2015 um 05:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche