Flusskrebse in Gelee mit Zitronengras und Sellerienockerln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 30 g Lauch
  • 20 g Sellerie
  • 20 g Karotten
  • 30 g Tomatenmark
  • 3/8 l Fischfond
  • 4 Stangen Zitronengras, klein geschnitten
  • 20 g Eingelegter Ingwer
  • 2 Eiweiß
  • 3 Blatt Gelatine
  • 10 Flusskrebse in Salzlache

Nockerln:

  • 100 g Sellerie, klein geschnitten und gekocht
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/8 l Geflügelfond
  • 10 g Magerjoghurt
  • 1 TL Braune Butter

Fein geschnittenes Gemüse und Tomatenmark anrösten, mit Fischfond aufgießen. Zitronengras mit Ingwer und halb steif geschlagenen Eiweißen verrühren, in die Suppe einrühren, aufkochen und abseihen. Eingeweichte Gelatine in die abgeseihte noch warme Suppe geben, abgetropfte Flusskrebse unterheben. In Formen füllen und im Kühlschrank mind. 2 – 3 Stunden kalt stellen.
Für die Sellerienockerln Sellerie anschwitzen, mit Geflügelfond aufgießen und weich kochen. Mit Magerjogurt und brauner Butter fein cuttern. Mind. 1 Stunde kalt stellen.
Gelee auf Teller stürzen, aus der Nockerlmasse mit einem Löffel Nockerln ausstechen und mit dem Gelee servieren.

Tipp

Statt Zitronengras kann man Estragon oder Zitronenmelisse verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Flusskrebse in Gelee mit Zitronengras und Sellerienockerln

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 14.08.2015 um 16:29 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 20.05.2014 um 06:15 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche