Fleischbällchen mit feuriger Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Paradeiser
  • 150 g Schalotten
  • 35 g Ingwer (Knolle)
  • 3 Limetten; davon
  • 6 EL Saft
  • 30 g Zucker
  • 1 EL Sambal Ölek
  • 1 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Muskatblüte gemahlen
  • Salz
  • 2 EL Sesamöl
  • 50 g Erdnüsse (geröstet, gesalzen)
  • 500 g Rinderhack
  • 3 Eier (gross)
  • 50 g Erdnussbutter
  • 2 Knoblauchzehen (durchgepresst)
  • 1 EL Koriander (gemahlen)
  • 1 EL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2000 ml Fritieröl
  • 150 g Sesam (ungeschält)
  • 50 g Kroepoek

1. Die Paradeiser über Kreuz einschneiden. In kochendes Wasser tauchen und abschrecken. Paradeiser häuten, vierteln und entkernen, das Fruchtfleisch grob würfelig schneiden. Schalotten schälen und fein würfelig schneiden. Ingwer von der Schale befreien und fein raspeln. Aus 2/3 Limetten Saft ausdrücken.

2. Den Zucker in einem weiten Kochtopf goldbraun zerrinnen lassen. Zu Anfang Schalotten und Ingwer, dann die Paradeiser rasch einrühren. Mit Sambal ölek, Nelken, Muskatblüte und ein wenig Salz würzen. Paradeisersauce bei geringer Temperatur in etwa 40 Min. leise machen, dabei ein paarmal umrühren. Nach Ende der Garzeit mit der Hälfte des Limettensaft und dem Sesamöl würzen.

3. Die Erdnüsse in der Moulinette grob zerkleinern. Das Rinderhack mit 2 Eiern, der Erdnussbutter, den Erdnüssen, dem Knoblauch und dem übrigen Limettensaft glatt zubereiten. Dabei mit Salz, Koriander und Kreuzkümmel würzen. Aus der Hackmasse mit leicht angefeuchteten Händen 30 glatte Bällchen formen.

4. Das Fritieröl auf 180 °C erhitzen. Das übrige Ei mixen und mit dem Sesamsaat vermengen. Die Bällchen gleichmässig mit dem Sesamsaat panieren.

5. Das Kroepoek in 2-3 Portionen je etwa 1 Minute im heissen Öl in Öl herausbacken und auf Küchenrolle abrinnen. Die Bällchen in mehreren Portionen in je etwa 3-4 min goldbraun in Öl herausbacken und ebenfalls auf Küchenrolle abrinnen.

In der Zwischenzeit die Paradeisersauce erhitzen, die übrige Limette in Spalten schneiden, beides mit den Fleischbällchen zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fleischbällchen mit feuriger Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche