Fleischbällchen mit Eiern gefüllt - Indien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Fleischbällchen:

  • 7 sm Eier
  • 500 g Lamm- bzw. Rinderhack zweimal durchgedreht
  • 1 md Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen fein geschabt
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (fein gerieben)
  • 1 Chilischote (fein gehackt)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Garam Masala; (indisches Gewürz)
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 125 ml Wasser
  • 1.5 EL Besan ((Kichererbsenmehl))
  • 1 EL Joghurt
  • Ghee bzw. Öl; zum Braten

Curry:

  • 1 EL Ghee (oder Öl)
  • 1 md Zwiebel (fein gehackt)
  • 5 Knoblauchzehen; fein geschabt
  • 2 Teelöffel Ingwer (fein gerieben)
  • 1 Teelöffel Garam masala
  • 1 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 2 lg Paradeiser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 125 ml Joghurt
  • 125 ml Wasser (heiss)
  • 2 EL Koriander (frisch, gehackt)

Soviele Eier wie Portionen in einen Kochtopf mit kaltem Wasser legen und gemächlich zum Sieden bringen. In den ersten 5 Min. die Eier schonend bewegen, damit die Dotter in der Mitte bleiben. Weitere 10 Min. einkochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken, abschälen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in einem Kochtopf mit Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln, Garam, Salz, Chili Masala, Kurkuma und Wasser gut verrühren, aufwallen lassen, bei geschlossenem Deckel ca. 20 bis eine halbe Stunde simmern, bis das Fleisch gar ist. Das Kichererbsenmehl untermengen und weiterkochen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen ist. Abkühlen, dann zu einem glatten Fleischteig zusammenkneten. Wenn nötig, zum Anfeuchten ein wenig Joghurt dazugeben.

Den Fleischteig in gleiche Portionen teilen, jede um ein hartgekochtes Ei zu einem Bällchen formen.

Das restliche Ei mixen, die 'koftas' darin auf die andere Seite drehen und in heissem Öl von allen Seiten goldbraun rösten. Auf Küchenpapier abrinnen. Mit einem scharfen Küchenmesser halbieren, ein kleines bisschen Curry darüber schöpfen und heiß zu Tisch bringen.

Curry: Die Zwiebeln in heissem Ghee oder Öl weich und blassgelb rösten, dann Knoblauch und Ingwer unter Rühren mitbraten, bis die Zwiebel goldbraun ist. Garam Masala, Kurkuma und Chili-Gewürz untermengen, zuletzt die Paradeiser und Salz. Zugedeckt zu einem Brei verkochen, gelegentlich umrühren. Den Joghurt glattrühren, mit dem Wasser mischen und in das siedende Curry Form. Gründlich verrühren und offen eindicken.

Wenn die 'koftas' schon vorher zubereitet wurden, können sie in der Soße wiederholt heissgemacht werden. Dann halbieren, mit Koriandergrün garnieren und mit Langkornreis oder Chapattis auftragen.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Fleischbällchen mit Eiern gefüllt - Indien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche