Flammkuchen mit Jungzwiebeln und Tofu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teig:

  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Pkg Trockengerm
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz
  • 90 ml Wasser (warm)

Für den Belag:

  • 100 g Seidentofu
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 Jungzwiebel
  • 50 g Räuchertofu

Für den Flammkuchen aus Mehl, Germ, Öl, Salz und Wasser einen geschmeidigen Teig kneten. Er sollte weich sein, aber nicht an den Händen kleben. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er deutlich aufgegangen ist.

Inzwischen Seidentofu mit Salz und Pfeffer mischen. Jungzwiebeln waschen und in Scheiben schneiden, dabei weiße und grüne Teile trennen. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden.

Das Backrohr auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, dabei das Backblech mit heiß werden lassen. Den Teig zu einer Kugel formen und auf einem Backpapier dünn ausrollen.

Seidentofu gleichmäßig darauf verstreichen, Die weißen Zwiebelteile und die Räuchertofuwürfel drüberstreuen. Zum Schluss die grünen Zwiebelteile verteilen.

Flammkuchen mit dem Backpapier auf das heiße Backblechlegen und ca. 15 Minuten backen, bis der Rand braun wird.

Tipp

Zu der Seidentofucreme kann man je nach Geschmack auch noch Kräuter, Chili oder Knoblauch mischen. Der Flammkuchen schmeckt warm, wie auch kalt genossen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Flammkuchen mit Jungzwiebeln und Tofu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche