Flammkuchen aus der Heißluftfritteuse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Pkg. Flammkuchenteig (auf Form zugeschnitten)
  • 30 g Crème fraîche
  • 25 g Sauerrahm
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Thymian (Blätter abgezupft)
  • 1/2 Stk. Schalotte (fein gewürfelt)
  • 25 g Speck (gewürfelt)

Für selbst gemachten Flammkuchenteig:

  • 150 g Mehl
  • 4 EL Rapsöl
  • 65 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
Sponsored by Philips Airfryer

Für den Flammkuchen Crème fraîche sowie Sauerrahm miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

Den Teig für den Gittereinsatz der Philips Airfryer Heißluftfritteuse zurechtschneiden und die Creme gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Schalotte abziehen und in feine Würfel schneiden.

Nun den Speck in grobe Stücke schneiden und zusammen mit den Schalottenwürfeln auf der Creme verteilen.

Den Flammkuchen auf Backpapier im Gittereinsatz bei 180 °C für 10–13 Minuten backen.

Tipp

Versuchen Sie doch mal eine süße Variante. Hierfür einfach aus Crème fraîche und Ziegenfrischkäse eine Creme machen. Als Belag dienen z. B. Feigen oder Heidelbeeren. Zum Schluss etwas Honig auf dem Flammkuchen verteilen. Die Backzeit und Temperatur entsprechend denen der herzhaften Variante.

Teigrezept zum selber machen: aus Mehl, Öl, Wasser und Salz einen Teig herstellen. Wenn der Teig zu bröselig ist oder klebt, etwas mehr Öl und Wasser bzw. etwas Mehl hinzugeben.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Danach max. 0,5 cm dick ausrollen. Der Teig kann nun belegt werden.

Die Garzeit richtet sich auch nach der Dicke des Teiges.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
22 21 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Flammkuchen aus der Heißluftfritteuse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche