Flambierter Weissbrotscheiterhaufen f. wildgewordene Jecken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Scheiben Weissbrot (vom Vortag)
  • 100 g Mehl
  • 50 Butter (zerlassen)
  • 4 Eier
  • 125 ml Wasser
  • 250 ml Milch
  • 40 ml Kaffeelikör (Kaluha)
  • Butter (zum Ausbacken)
  • 40 ml Rum zum Flambieren
  • 200 g Himbeeren; passiert
  • 80 g Zuckersirup
  • 1 Prise Salz

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

"Gaumenfreuden für die närrische Zeit"

Die Weissbrotscheiben in gleichbreite wie dicke Streifchen schneiden. Gleichmässig mit dem Kaffeelikör betreufeln. Einen Pfannkuchenteig aus Wasser, Mehl, Eiern und Milch durchkneten.

Die Brotscheiben durch den Pfannkuchenteig ziehen und in Butter goldbraun zu Ende backen. Auf Tellern wie einen "Scheiterhaufen" anrichten. Die Himbeeren durch ein Sieb passieren, mit dem Sirup durchrühren und in einer Sauciere gesondert anrichten.

Zum Servieren den Rum anwärmen, anzünden und ein klein bisschen über den Scheiterhaufen gießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Flambierter Weissbrotscheiterhaufen f. wildgewordene Jecken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche