Fisolensalat mit Paprika

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Fisolen (grün und gelb)
  • 1 Glas Paprika (eingelegt)
  • 4 Schalotten
  • 4 Handvoll Walnüsse
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Chilischote (getrocknet)
  • etwas Butter
  • 4 Scheiben Weißbrot (oder Toast, vom Vortag)

Für die Marinade:

Für den Fisolensalat mit Paprika zunächst die Fisolen waschen und die Enden abschneiden. Je nach Größe halbieren oder dritteln. In Salzwasser bissfest kochen, abschütten und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die eingelegten Paprika in feine Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Die Walnüsse grob hacken. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Thymian abzupfen und fein hacken. Chilischote auch fein hacken.

Das Brot eventuell entrinden und in Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und die Würfel darin knusprig braten.

In einer großen Schüssel Fisolen, Paprika und Schalotten mischen. Mit den Walnüssen bestreuen. Mit Petersilie, Pfeffer, Thymian und Chili würzen.

Die Zutaten für die Marinade in einen gut verschließbaren Behälter füllen und ordentlich schütteln.

Den Fisolensalat mit Paprika marinieren und zum Schluss mit den Croûtons bestreuen.

Tipp

Der Fisolensalat mit Paprika kann auch lauwarm serviert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
64 49 11

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Fisolensalat mit Paprika

  1. Oachkatzlschwoaf
    Oachkatzlschwoaf kommentierte am 12.08.2016 um 23:03 Uhr

    Hi! Ich habe das Rezept heute ausprobiert, es war total gut! Die Zusammenstellung war super (auch ohne gelbe Bohnen) und die Marinade hat perfekt harmoniert. Die Croutons passen gut dazu, mal was anderes als ein Stück Brot. Ich werde das Gericht meinen Gästen zum Sommerfest servieren.

    Antworten
  2. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 03.08.2016 um 21:48 Uhr

    Leider habe ich keine gelben Bohnen bekommen, aber das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. ( Bohnensalat)- Fisolensalat mit süßer Soße ist mal was anderes. Ein leckeres Abendessen. Die Zwiebeln habe ich vorher kurz blanchiert, damit sie besser verträglich sind. Da ich keinen frischen Thymian und Petersilie da hatte, habe ich einfach getrockneten genommen. Ging auch.

    Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 31.07.2016 um 15:01 Uhr

    Wir werden keine eingelegten Paprika verwenden, sondern frische. Zuerst im Backrohr grillen, häuten und dann ab in den Salat.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche