Fisolengulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

für 4 Personen

Für das Fisolengulasch die Fisolen in kleine Stücke brechen. Einen großen Topf mit Wasser aufstellen, salzen und in das aufkochende Wasser die Fisolen einlegen und gar kochen lassen.

Die Tomaten blanchieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, den Speck klein würfeln und beides im Öl etwas anschwitzen. Mehl darüber streuen, kurz mitrösten, danach Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls anrösten. Paprikapulver unterrühren und danach mit Suppe aufgießen.

Die fertigen Fisolen durch ein Küchensieb gießen und kalt abschrecken. Die Fisolen und die Tomaten untermengen und noch einmal alles aufkochen lassen.

Nach Belieben das Fisolengulasch mit Salz, Zucker, Essig und Bohnenkraut abschmecken.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare25

Fisolengulasch

  1. Sylvia Zengerer
    Sylvia Zengerer kommentierte am 12.08.2013 um 21:47 Uhr

    Ich hab es heute auf vegetarische Art gekocht - ohne Speck und statt Rindssuppe mit Gemüsesuppe - und hat sehr gut geschmeckt!

    Antworten
  2. hermikoch
    hermikoch kommentierte am 26.08.2013 um 16:20 Uhr

    schmeckt auch super mit erdäpfeln

    Antworten
  3. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 19.11.2013 um 12:09 Uhr

    Einfach lecker.

    Antworten
  4. mai83
    mai83 kommentierte am 20.12.2013 um 17:14 Uhr

    Kommt sicher auf meinen Speiseplan

    Antworten
  5. mai83
    mai83 kommentierte am 24.01.2014 um 14:18 Uhr

    Habe es mit Fisolen aus der Dose gekocht, geht auch

    Antworten
  6. walnuss
    walnuss kommentierte am 16.03.2014 um 11:13 Uhr

    Sehr gutes Rezept!

    Antworten
  7. MJP
    MJP kommentierte am 17.04.2014 um 00:04 Uhr

    Gebe auch ein paar Kartoffel dazu, super!

    Antworten
  8. anita
    anita kommentierte am 03.05.2014 um 12:26 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  9. Camino
    Camino kommentierte am 01.06.2014 um 12:30 Uhr

    Das ist ja mal was ganz anderes! Toll!

    Antworten
  10. anni0705
    anni0705 kommentierte am 01.06.2014 um 19:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  11. Cookies
    Cookies kommentierte am 14.06.2014 um 15:41 Uhr

    Wird auf jeden Fall ausprobiert!

    Antworten
  12. Mary Ann
    Mary Ann kommentierte am 21.07.2014 um 11:41 Uhr

    Schnelles und sehr schmackhaftes Rezept

    Antworten
  13. Kochbuch Christine
    Kochbuch Christine kommentierte am 08.08.2014 um 18:14 Uhr

    Ich habe noch Eierschwammerl dazugegeben und den Speck weggelassen, mit Spätzle als Beilage ergibt das e ine ausgezeichnet schmeckende Hauptspeise.

    Antworten
  14. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 10.08.2014 um 08:56 Uhr

    hat uns sehr gut geschmeckt

    Antworten
  15. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 11.08.2014 um 13:41 Uhr

    maache Fisolengulasch sehr gern

    Antworten
  16. Elfenmama
    Elfenmama kommentierte am 19.08.2014 um 20:16 Uhr

    !.Warum die Paradeiser blanchieren?-Unter der Haut(direkt darunter)sind die meisten gesunden Inhaltsstoffe 2.Warum die Fisolen in Extrawasser vorkochen?Ich koch da immer alles aufeinmal!Müssen da Gifte (?)ausgekocht und darum das Wasser weggegeben werden? Dadurch braucht man 2 Töpfe,2 Kochplatten(doppelt Strom),ein 2ter Topf muß abgewaschen werden-es kommt mir einfach kompliziert vor!

    Antworten
    • Selena
      Selena kommentierte am 18.10.2014 um 11:02 Uhr

      Naja die haut der paradeiser wird dann eher hart.. Oder du kochst alles so lange bis es verkocht ist. Dann sind die Vitamine aber auch futsch ;-)

      Antworten
  17. minikatze
    minikatze kommentierte am 20.08.2014 um 06:17 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  18. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 20.08.2014 um 09:34 Uhr

    bsetimmt lecker

    Antworten
  19. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 21.08.2014 um 09:35 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  20. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 22.08.2014 um 10:55 Uhr

    super Rezept !

    Antworten
  21. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 27.08.2014 um 13:29 Uhr

    Fisolengulasch, einfach lecker

    Antworten
  22. amigo2008
    amigo2008 kommentierte am 06.09.2014 um 18:59 Uhr

    hab geselchtes und speck genommen,....superlecker

    Antworten
  23. little miss sunshine
    little miss sunshine kommentierte am 17.09.2014 um 16:25 Uhr

    wir lieben dieses rezept. einziger änderung unsererseits: wir nehmen doppelte menge gemüsesuppe.

    Antworten
  24. yoyama
    yoyama kommentierte am 29.09.2014 um 14:42 Uhr

    das werde ich sicher nachkochen, klingt köstlich !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte