Fish and Chips aus der Heißluftfritteuse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Fischfilet (Schellfisch, Kabeljau, Seelachs)
  • 30 g Tortillachips
  • 1 Ei
  • 300 g Erdäpfel (rote)
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1/2 EL Zitronensaft
Sponsored by Philips Airfryer

Für Fish and Chips den Fisch in vier gleich große Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer einreiben. Den Fisch 5 Minuten ruhen lassen.

Die Tortillachips in der Küchenmaschine sehr fein mahlen und die gemahlenen Tortillachips auf einen Teller geben. Das Ei in einem tiefen Teller schlagen.

Die Fischstücke nacheinander in das Ei eintauchen und in den gemahlenen Tortillachips wenden, bis die Fischstücke vollständig paniert sind.

Die Erdäpfel unter fließendem Wasser sauber bürsten und der Länge nach in schmale Streifen schneiden. Die Erdäpfel mit Küchenpapier trocken tupfen und in einer Schüssel mit Öl wenden.

Die Trennvorrichtung in den Korb der Philips Airfryer Heißluftfritteuse einsetzen. Die Erdäpfelstreifen auf die eine Seite und die Fischstücke auf die andere Seite geben.



Den Korb in die Philips Airfryer Heißluftfritteuse schieben. Die Zeitschaltuhr auf 12-15 Minuten einstellen und die Erdäpfel und den Fisch bei 200 °C backen, bis alles knusprig braun ist.


Die Fisch-and-Chips Portionen auf zwei Tellern anrichten und mit etwas Salz bestreuen.

Tipp

Die Fisch and Chips am besten mit einem Dip nach Wahl servieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten + 12 Minuten in der Philips Airfryer Heißluftfritteuse

Nährwertangaben pro Portion:

  • 1535 kJ/365 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 13 g Gesamtfettgehalt
  • 3 g gesättigte Fettsäuren
  • 38 g Kohlenhydrate
  • 6 g Ballaststoffe

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 7 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Fish and Chips aus der Heißluftfritteuse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche