Fischsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Fisch; oder evtl. Fischreste
  • 1 Handvoll Gerste; Masse anpassen
  • 1 Handvoll Linsen
  • 1 Tasse Weisser Gänsefuss; (*)
  • 1 Sträusschen Dill
  • 7 Tasse Wasser
  • Salz (nach Bedarf)

Gerste und Linsen eine Nacht lang einweichen (Linsen vorbehaltlich nötig, siehe Packung).

Fisch ausnehmen und schuppen.

Wasser mit den Beigaben aufwallen lassen und wenigstens eine Stunde leicht wallen, bis der Fisch zerfällt. Gräten so gut als möglich entfernen. Den feingeschnittenen Dill und ev. Etwas Salz beifügen und heiß zu Tisch bringen.

(*) Weisser Gänsefuss wächst häufig ebenso in Städten auf Schutthalden o. Ae. Im Frühling können die zarten Schösslinge, im Sommer und Herbst die Blütenrispen beziehungsweise die stärkehaltigen Samen gesammelt werden.

Tipp: Für die Suppe sich alle möglichen Fischreste verwenden, wie sie in der Küche anfallen oder evtl. in Fischgeschäften günstig erhältlich sind. Wer sich die Mühe nicht nehmen will, in jungsteinzeitlicher Art bei jedem Bissen die Gräten zu entfernen, kann selbstverständlich auch Fischfilets verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Fischsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche