Fischsuppe mit Safran-Rouille

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1,5 Liter Fischfond
  • 1 Wolfsbarsch (Loup de mer, ca. 400-500 g)
  • 1 Rotbarbe (Rouget, ca. 300 g)
  • 1 Lachsfilet (ca. 200 g)
  • 1 Hummer (gekocht kanadisch, ca. 400 g)
  • 200 g Miesmuscheln
  • 200 g Calamari (in Streifen geschnitten)
  • 400 g Suppengemüse (zB. Petersilienwurzel, Lauch, klein geschnitten)
  • 400 g Gemüsewürfeln (Fenchel, Lauch, Staudensellerie, Karotten)
  • 100 g Wurzelgemüse (in feine Streifen geschnitten)
  • 3 Schalotten
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 Tomaten
  • 30 Safranfäden
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 ml Weißwein (trocken)
  • 50 ml Noilly-Prat
  • 50 ml Pernod
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Zitronenthymian
  • 1 Chilischoten (entkernt und fein geschnitten)
  • Meersalz
  • Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  • etwas Fenchelgrün (zum Bestreuen)
  • etwas Basilikum (zum Bestreuen)
  • Baguette (knusprig, für die Rouille)

FÜR DIE SAFRAN-ROUILLE:

  • 80 g Erdäpfel (mehlig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paprikaschoten (rot)
  • 30 Safranfäden (fein gehackt)
  • etwas Fischfond
  • 2 Eidotter
  • 100 ml Bestes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Die Fische am besten gleich beim Fischhändler filetieren lassen, die Karkassen aber mitnehmen. Fischköpfe und Gräten 1 Stunde wässern. Hummer auslösen und Hummerpanzer in Olivenöl anrösten. Karkassen hinzufügen und kurz durchschwenken. Klein geschnittenes Suppengemüse sowie Schalotten zugeben. Mit Weißwein, Noilly-Prat und Pernod ablöschen und die Flüssigkeit bei starker Hitze einkochen lassen. Fischfond zugießen, aufkochen und abschäumen. Lorbeerblätter, Chili, Safran und Thymian zugeben und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Dann abseihen und Gemüsewürferl zugeben. Sorgfältig entgrätete Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und mit Calamari sowie sauber geputzten Muscheln zugeben. Einmal aufkochen und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken, aber nur mehr ziehen lassen, damit die Fische nicht hart werden. Gemüsestreifen kurz blanchieren (überbrühen) und in heißem Olivenöl sachte andünsten. Tomaten kurz in heißes Wasser tauchen, schälen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Pfeffern und mit den fein gehackten Knoblauchzehen mitandünsten. Das Gemüse in die Suppe geben und Hummermedaillons und Scheren einlegen. Sobald sich die Muscheln geöffnet haben, Fischsuppe in vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten und mit Fenchelgrün sowie Basilikum bestreuen. Vorbereitete Rouille in einem extra Schälchen servieren und erst bei Tisch auf das knusprige Baguette streichen. Für die Safran-Rouille geschälte Erdäpfel in kleine Stücke schneiden und mit Knoblauchzehen, Safran und Fischfond verkochen lassen. Paprikaschote schälen, entkernen und in etwas Wasser weich dünsten. Abseihen und mit dem Mixstab pürieren. Erdäpfel sowie Knoblauch fein zerdrücken und Paprikamasse untermischen. Mit einem Schneebesen unter ständigem Rühren zuerst Eidotter, dann Öl nach und nach unterrühren. Würzig abschmecken.

Tipp

Man kann die Baguettescheiben schon in der Küche mit Rouille bestreichen und in die Fischsuppe einlegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Kommentare7

Fischsuppe mit Safran-Rouille

  1. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 02.01.2016 um 15:14 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 09.12.2015 um 13:12 Uhr

    toll

    Antworten
  3. Lucky13
    Lucky13 kommentierte am 19.08.2015 um 21:11 Uhr

    Gut!

    Antworten
  4. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 14.07.2015 um 08:06 Uhr

    mmh

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 27.06.2015 um 09:39 Uhr

    viel zu aufwändig

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche