Fischsuppe mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Fischkarkassen von weissfleischigen Fischen(Gräten)
  • 1 Fenchel
  • 1 Stangensellerie
  • 0.5 Porree
  • 1 Petersilienwurzel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Safranfäden
  • 3 Paradeiser
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Bund Salbei
  • 300 g Fischfilet z.B. Rotbarbe
  • 100 ml Weisswein

Die Fischkarkassen in ausreichend Wasser wässern und gut durchspülen. Die Gräten mit 600 ml Wasser in großen Kochtopf aufwallen lassen und entstehenden Schaum abheben.

Sellerie, Porree, Fenchel und Petersilienwurzel reinigen, kleinwürfelig schneiden und zur Seite stellen. Die Gemüseabfälle zu den Fischgräten Form und 30 Minuten. Salzen und mit Pfeffer würzen und den Fond passieren.

Die Schalotte abschälen, klein schneiden und in einem Kochtopf mit Olivenöl anschwitzen. Passierten Fischfond, Safran und Fenchel, Sellerie und Petersilienwurzel dazugeben und 10 min leicht wallen.

In der Zwischenzeit Paradeiser abspülen und in Würfel schneiden. Petersilie und Salbei abspülen und trocken schütteln. Petersilie hacken, Salbei in schmale Streifen schneiden. Das Fischfilet in Würfel schneiden.

Nach zehn Min. Kochen die Fischfilets sowie den Porree zur Suppe Form und weitere 5 Min. machen. Am Schluss Paradeiser, Küchenkräuter und Wein dazugeben, einmal zum Kochen bringen, die Suppe nachwürzen und von dem Küchenherd ziehen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischsuppe mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche