Fischsuppe aus dem Waadtland

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 30 g Butter (oder Margarine)
  • 100 g Porree
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 50 g Staudensellerie
  • 3 Paradeiser
  • 200 ml Wasser
  • 400 ml Weisswein
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 g Gemischtes Fischfilet (z.B.
  • Barsch, Hecht, Forelle, Saibling)
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Schlagobers

Fett in einem Kochtopf zerlaufen, in feine Streifchen geschnittenen Porree, Staudensellerie und Karotten und durchgepresste Knoblauchzehe auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4 bis 5 andünsten.

Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), abziehen, halbieren, entkernen, würfeln, mit andünsten. Mit Wasser und Wein löschen, Saft einer Zitrone, Petersilie und Lorbeergewürz hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 15 min auf 1 bzw. Automatik-Kochplatte 4 bis 5 machen.

Fischfilets in gleichmässige Stückchen schneiden, in die Suppe Form, auf der ausgeschalteten Kochplatte 5 Min. ziehen. Fisch und Gemüse mit einer Schaumkelle herausnehmen, Lorbeergewürz entfernen.

Den Fisch in einer Suppenschüssel warm stellen.

Mehl und ein kleines bisschen kaltes Wasser im Schüttelbecher mixen, zur Fischsuppe Form, unter Rühren zum Kochen bringen. Schlagobers dazugeben, gut nachwürzen, die Suppe über den Fisch gießen.

Dazu schmeckt warmes Knoblauchbrot.

55 min

der Hamburgischen Electricitätswerke Ag

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischsuppe aus dem Waadtland

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche