Fischstäbchen selbst gemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Heilbutt (oder anderer Fisch Ihrer Wahl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • 1 Ei (zum Panieren)
  • Mehl (zum Panieren)
  • Semmelbösel (zum Panieren)
  • Öl
  • Knoblauch (eine zerdrückte Zehe)
  • Zitrone (in Spalten geschnitten)

Für die selbst gemachten Fischstäbchen verwenden Sie am besten Fisch mit festem Fleisch. Wir haben uns für Heilbutt entschieden. Lassen Sie sich beim Fischkauf gleich schöne Filets zurecht schneiden.

Die Filets waschen, trockentupfen und gut mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Fischfilets nun in Fischstäbchen schneiden. Aus 500 g Fisch erhalten Sie ca. 12 Stäbchen.

Richten Sie in drei Tellern jeweils Mehl, ein verquirltes Ei und die Semmelbrösel an. Tipp: Geben Sie in die Semmelbrösel Thymian. So erhält die Panier ein tolles Aroma.

Die Fischstäbchen nun im Mehl wenden, durche das Ei ziehen und mit Semmelbrösel panieren. Überschüssige Brösel gut abklopfen.

Erhitzen Sie das Öl (halten Sie den Stil eines Holzkochlöffels in das Fett, bilden sich kleine Bläschen ist das Fett heiß genug) und braten Sie die Fischstäbchen ca. 5 Minuten bis sie schön goldig sind. Dabei einmal wenden. Wer gerne Knoblauch mag, kann beim Erhitzen des Öls Knoblauch beigeben.

Die fertigen Fischstäbchen herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit einer Zitronenspalte servieren.

 

Tipp

Dazu passen hervorragend Potato Wegdes.

Fischstäbchen sind der Liebling vieler Kinder. Mit diesem Fischstäbchen Rezept können Sie ein qualitativ hochwertiges Fischgericht auf den Tisch zaubern. Wenn Ihre Kinder die Erwachsenenvariante mit Thymian skeptisch beäugen, einfach die Kräuter weglassen.

Das Geschirr wurde uns freundlicher Weise von Maxwell & Williams zur Vefügung gestellt.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare22

Fischstäbchen selbst gemacht

  1. Pico
    Pico kommentierte am 08.01.2016 um 20:02 Uhr

    Dazu passt sehr gut erdäpfelsalat

    Antworten
  2. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 23.12.2015 um 18:38 Uhr

    mega gut

    Antworten
  3. beatekocht
    beatekocht kommentierte am 19.12.2015 um 21:34 Uhr

    Leckeres familienessen

    Antworten
  4. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 10.11.2015 um 10:17 Uhr

    gut

    Antworten
  5. binchen37
    binchen37 kommentierte am 29.10.2015 um 08:36 Uhr

    Die Kinder waren begeistert

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche