Fischspiesse mit Pilaw

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Rotbarsch (Filets)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paradeiser
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 4 Teelöffel Olivenpaste
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Prise Zitronen (Saft)
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer
  • 200 ml klare Suppe
  • 200 g Reis
  • 5 Paradeiser
  • 20 Oliven mit Knoblauch
  • 50 g Butter
  • 2 Zitronen für die Verzierung

Rotbarsch-Filets in Würfel (3x3 cm) schneiden. Die Zwiebel in Blätter, die Paradeiser in Viertel und die Zuccini in dickere Scheibchen schneiden. Paprikas achteln und das Kerngehäuse entfernen.

Fischwürfel abwechselnd mit den Gemüsestücken auf Holzspiesse stecken.

Olivenpaste mit Salz, Olivenöl, Saft einer Zitrone und Pfeffer durchrühren. Die Spiesse darin auf die andere Seite drehen und 20 Min. im Kühlschrank einmarinieren.

Spiesse in einer Bratpfanne von jeder Seite 5 bis 6 min gemächlich in Öl durchbraten.

klare Suppe zum machen bringen, den Langkornreis und 1 Tl Salz hinzfügen, gut verrühren. Die gewürfelten Paradeiser und Oliven beimischen. Bei kleiner Temperatur 15 bis 20 min mit geschlossnem Deckel gardünsten. Nicht rühren.

Vom Küchenherd nehmen, die Butter mit einer großen Gabel unterziehen und das Ganze 5 Min. mit Deckel dämpfen.

Den Langkornreis in eine Servierschüssel Form und mit ausreichend Zitronenscheibchen garnieren.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Fischspiesse mit Pilaw

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 30.08.2015 um 17:23 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche