Fischspiesschen - Asia-Snacks

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Yakitori-Sosse:

  • 40 ml Sojasosse
  • 20 g Zucker
  • 2 Teelöffel Sake

Fischspiesschen:

  • 1 Zitrone
  • 250 g Seeteufelfilet
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Babyananas
  • 2 EL Öl

Für die Yakitori-Soße; Sojasosse, Zucker und Sake in einem Kochtopf erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Soße leicht wallen, bis ein dünner Sirup entstanden ist. Abkühlen.

Für die Fischspiesschen: Kurze Holzspiesse 10 Min. in kaltes Wasser legen. Zitrone ausdrücken. Fischfilets abbrausen, trocken reiben und in große Würfel schneiden. Mit ein wenig Saft einer Zitrone beträufeln. Lauchzwiebel reinigen, abbrausen und in 2 cm lange Stückchen schneiden.

Baby-Ananas von der Schale befreien. Ananas in Scheibchen schneiden und den harten Stiel in der Mitte entfernen. Fruchtfleisch in 1 cm breite Stückchen schneiden. Fischwürfel, Lauchzwiebel und Ananasstücke abwechselnd auf die Spiesse stecken. Mit der Yakitori-Soße bestreichen.

Spiesse im heissen Öl von jeder Seite 4 min bei mittlerer Hitze rösten beziehungsweise in einer eingefetteten geben im vorgheizten Backrohr bei 180 °C , Umluft 160 °C , Gas Stufe 3 und eingeschaltetem Bratrost 3-4 min gardünsten. Zwischendurch mit der Soße bestreichen. Restliche Soße zu den Spiessen anbieten.

Tipp Dazu: Spinattuermchen mit Sesamsosse.

Nährwerte je Einheit etwa 250 Kcal , 13 g Fett

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Fischspiesschen - Asia-Snacks

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche