Fischsalat mit halb getrockneten Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Paradeiser, gut gereift
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 g Lachsfilet
  • 100 g Zanderfilet
  • 4 Champignons
  • 100 g Shrimps oder evtl. Krabben
  • 0.5 Zitrone
  • 2 EL Petersilie (gehackt)

Die Paradeiser kreuzweise einkerben, mit kochend heißem Wasser blanchieren (überbrühen), von der Schale befreien, halbieren und entkernen. Die Tomatenhälften in Viertel schneiden und leicht flachdrücken.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehe von der Schale befreien und zerdrücken, mit 2 El Olivenöl vermengen. Die Tomatenviertel darin auf die andere Seite drehen, auf ein Blech legen und im Backrohr, am besten mit Umluft bei 80 Grad abtrocknen. Wenn sie anfangen ein kleines bisschen fester zu werden sind die Paradeiser fertig. Die Trockenzeit kann variieren zwischen einer halben Stunde bis zu 120 Minuten, jeweils nach persönlichen Wohlgeschmack.

In der Zwischenzeit die Fischfilets in Würfel schneiden und leicht mit Salz würzen. In einem Kochtopf mit Dämpfeinsatz drei min im Dampf gardünsten, abrinnen. Die Champignons reinigen und vierteln. Das Fischfilet mit den Shrimps und den Champignons vermengen und mit 1 El Olivenöl anmachen. Mit Salz, Petersilie, Zitrone und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Zum Anrichten den lauwarmen Fischsalat in der Mitte eines Tellers Form und sternförmig mit den angetrockneten Tomatenvierteln umlegen. Mit Olivenöl leicht umgiessen und mit gehackter Petersilie überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischsalat mit halb getrockneten Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche