Fischravioli an Estragonbutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Mehl (zum Auswallen)

Teig:

  • 450 g Teigwarenmehl bzw. Weissmehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Eier
  • 1 EL Rapsöl
  • Wasser (nach Bedarf)

Füllung:

  • 350 g Fischfilet ohne Haut z.B. Forelle
  • 1 Hand voll Petersilie
  • 0.3333 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei (verquirlt)
  • 50 g Ricotta

Estragonbutter:

  • 30 g Butter
  • Estragon (frisch, gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Estragon

Für den Teig Mehl und Salz in eine geeignete Schüssel Form, in der Mitte eine Ausbuchtung formen. Eier und Öl mixen, hineingiessen, zu einem Teig zusammenfügen. Mit so viel Wasser wie nötig zu einem glatten und geschmeidigen Teig durchkneten. Unter einer heiß ausgespülten Backschüssel ungefähr Dreissig Min. ruhen.

Für die Füllung Fisch und Petersilie im Cutter hacken. Würzen, Ei und Ricotta hinzfügen. Gut mischen.

Teig auf wenig Mehl zwei mm dünn auswallen. Je ein gehäufter TL Füllung im Abstand von sechs cm auf der Hälfte des Teiges gleichmäßig verteilen. Zwischenräume mit Wasser bepinseln. Zweite Teighälfte über den mit Füllung belegten Teig legen.

Zwischenräume gut glatt drücken. Ravioli mit dem Teigrädli ausschneiden. Auf ein bemehltes Küchentuch legen.

Ravioli in viel Salzwasser fünf bis sechs Min. gardünsten, herausnehmen und abrinnen.

Butter in großer Pfanne zerrinnen lassen, Estragon dazugeben, mit Salz und Pfeffer bschmecken. Ravioli in der Butter schwenken und anrichten, garnieren.

Tipps Schneller geht es mit gekauftem Pastateig. Für die rezeptierte Masse benötigt man etwa 500 Gramm.

Die rezeptierte Masse eignet sich als Hauptgang für 4 Leute.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischravioli an Estragonbutter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche