Fischragout mit Brokkoli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Zwiebel
  • 150 g Karotten
  • 300 g Brokkoli
  • 250 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 2 EL Butter
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 125 ml Weisswein
  • 200 g Schlagobers
  • 750 g Fischfilet; gemischt Kabeljau, Seelachs Dorsch, Goldbarsch
  • 1 Zitrone (Saft davon)
  • 1 Bund Dille

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Die Zwiebel von der Schale befreien und klein würfeln. Die Karotten von der Schale befreien und in sehr schmale Scheibchen schneiden. Den Brokkoli abspülen, reinigen und in kleine Rosen zerteilen, die Stiele von der Schale befreien. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, abspülen und kleinwürfelig schneiden.

Die Butter in einem großen Kochtopf erhitzen, die Zwibelwuerfel darin glasig werden. Karotten, Brokkoli und Erdäpfeln hinzfügen und mit anschwitzen.

Die Gemüsesuppe aufgießen und das Ganze aufwallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, den Weisswein und das Schlagobers hinzfügen und das Ganze bei schwacher Temperatur ca. 15 Min. auf kleiner Flamme sieden.

In der Zwischenzeit den Fisch abspülen, trocken reiben und in mundgerechte Würfel schneiden. Mit Saft einer Zitrone beträufeln, mit Salz würzen und Pfeffern.

Den Dill abschwemmen, trocken reiben, Zweige abzupfen und klein schneiden.

Die Fischwürfel in das Gemüseragout legen und bei schwacher Temperatur in 6 bis 8 min gar ziehen. Abschmecken und den Dill einstreuen.

Dazu Langkornreis, Nudeln oder nur Weissbrot anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischragout mit Brokkoli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche