Fischlaibchen mit Kräutersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

für 4 Personen

  • 4 Scheiben Vollkorntoast
  • 5 EL Schlagobers
  • 400 g Pangasiusfilets
  • 2 Stück Eier
  • 2 EL Kapern (aus dem Glas)
  • 1/2 Bund Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 4 Blätter Eisbergsalat
  • 2 Stück Eier (gekocht)
  • 1 TL Senf
  • 3 TL Limettensaft
  • 6 EL Traubenkernöl
  • 50 g Crème Fraîche
  • 2 EL Kräuter (frisch gehackt)

Für die Pangasiuslaibchen das Brot entrinden und mit dem Schlagobers begießen. Das Fischfilet in wenig Wasser 5 Minuten garen, dann herausnehmen, abtropfen lassen und fein hacken. Das eingeweichte Brot mit dem Fisch und den Eiern zu einer homogenen Masse verrühren.

Die Kapern abtropfen lassen und fein hacken. Den Dill waschen, trocken schleudern und hacken. Kapern und Dill unter den Fischteig rühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Aus dem Teig Laibchen formen.

Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fischlaibchen darin goldbraun braten.
Die Salatblätter waschen, trocken schütteln und auf Tellern anrichten. Die Laibchen darauf anrichten.
Die gekochten Eier schälen und fein würfeln. Aus den restlichen Zutaten mit den Eiern eine Sauce herstellen. Zu den Fischlaibchen reichen.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare12

Fischlaibchen mit Kräutersauce

  1. Gast kommentierte am 09.02.2010 um 15:32 Uhr

    ich habe anstelle von Vollkorntoast Weißbrotwürfel benützt und Kapern hatte ich auch nicht, hab dann Tomatenwürfel reingegeben. Die Sauce habe ich nicht dazu gemacht, aber die Laibchen sind ganz lecker, SUPER TIPP!!

    Antworten
  2. cakepop86
    cakepop86 kommentierte am 19.06.2013 um 10:31 Uhr

    gute idee - muss ich gleich mal ausprobieren - fisch mal anders

    Antworten
  3. sabi
    sabi kommentierte am 19.06.2013 um 13:24 Uhr

    bis auf den pangasius sicher ein gutes rezept. ich würde auf jeden fall anderen fisch nehmen. auf youtube findet ihr einen film der zeigt wie pangasius gezüchtet wird, also mir kommt sowas nicht auf den tisch.

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 19.06.2013 um 14:45 Uhr

      Anstatt des Pangasius eignen sich besonders Forelle, Saibling, Dorsch oder Wolfsbarsch sehr gut. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
    • sabi
      sabi kommentierte am 19.06.2013 um 14:49 Uhr

      mein favorit unter den fischen ist sowieso saibling :) in kroatien bevorzuge ich wolfsbarsch, obwohl ich bei einer privaten einladung bei einheimischen mal feststellen durfte, dass auch gegrillte makrele hervoragend schmeckt, obwohl diese nicht zu den 1. klasse fischen zählt.

      Antworten
  4. Beatrix Katlen
    Beatrix Katlen kommentierte am 21.06.2013 um 12:41 Uhr

    Mein Mann hat heute einen Hecht mit 10kg nach Hause gebracht und da werde ich dieses Rezept ausprobieren ! Wie es angekommen ist, berichte ich dann morgen !
    Lg und schönes WE !

    Antworten
  5. marionE38
    marionE38 kommentierte am 03.01.2014 um 18:47 Uhr

    Danke für das leckere Rezept!Heute gab´s diese tollen Laibchen und sie haben uns sehr gut geschmeckt.Ich habe ebenfalls keinen Pangasius verwendet sondern Seelachs!!!Die Sauce hat super dazugepasst! Wird es wieder bei uns zu Mittag gebenLG

    Antworten
  6. joba
    joba kommentierte am 20.01.2014 um 19:39 Uhr

    werde ich morgen auch mit Seelachs kochen - bin schon gespannt

    Antworten
  7. Leila
    Leila kommentierte am 19.02.2014 um 12:50 Uhr

    Ich habe Lachsforelle genommen, die schmecken einfach herrlich !

    Antworten
  8. spiderling
    spiderling kommentierte am 23.02.2014 um 13:14 Uhr

    Lachsforelle ist gut

    Antworten
  9. Michaela S.
    Michaela S. kommentierte am 23.07.2014 um 21:04 Uhr

    habe viel fisch zuhause wird mal gemacht =)

    Antworten
  10. danan
    danan kommentierte am 23.08.2014 um 13:11 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte