Fischlaibchen mit Haferflocken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)
  • 200 g Dorschfilet (ohne Haut und Gräten)
  • 3 Stück Eier
  • 3 EL Mehl
  • 1/2 dl Milch
  • 50 g Haferflocken (oder nach Gefühl)
  • Öl (zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Butter
  • 1 Stück Eidotter
  • 250 g Schlagobers
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Fischlaibchen das Fischfilet (es können auch andere Sorten wie Zander, Scholle,... verwendet werden) klein schneiden. Den Fischbrei mit Salz und Pfeffer würzen. Das Salz hält die Feuchtigkeit besser zusammen und verhindert, dass der Brei auseinander fällt.

Eier, Mehl, Milch und Haferflocken zusammenrühren. Danach mit der Fischfarce vermengen. Das Gemisch ein paar Minuten ruhen lassen, damit die Haferflocken die Feuchtigkeit besser einsaugen können.

Laibchen in der gewünschten Größe formen und in heißem Öl braten. Nicht zu früh wenden, die Laibchen müssen zuerst eine gute Bratkruste bekommen und fest sein.

Für die Petersilsauce das Schlagobers in einen Topf geben und den Eidotter einrühren, aufkochen lassen. Die Hitze zurück nehmen und ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.

Die Butter dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ist die Sauce eingedickt, klein gehackte Petersilie dazugeben, Sauce gut erwärmen.

Tipp

Zu den Fischlaibchen passen Erdäpfel, Schwarzbrot oder selbstgemachte Remoulade.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Fischlaibchen mit Haferflocken

  1. Pico
    Pico kommentierte am 07.04.2016 um 11:30 Uhr

    Tolles Rezept. Wird demnächst ausprobiert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche