Fischhaeppchen mit Campari-Dip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Dip:

  • 50 ml Grapefruit (Saft)
  • 50 ml Hühnerbouillon
  • 25 ml Campari
  • 1 Teelöffel Maizena, gestrichen
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 0.5 Gelbe Peporoni entkernt und sehr klein
  • Gewürfelt (Brunoise)
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (frisch gerieben)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Fischhaeppchen:

  • 250 g Geräucherte Fischfilets festfleischig, am Stück,
  • Z.B. Rauchlachs, Butter fisch bzw. Heilbutt
  • 4 Scheiben Pumpernickel

Für den Dip Campari, Grapefruitsaft, Suppe, Maizena und Tomatenketchup durchrühren.

Das Olivenöl erhitzen und Peporoni sowie Ingwer darin auf kleinem Feuer ungefähr fünf min weichdünsten. Die vorbereitete Sauce hinzugießen, zum Kochen bringen und ungefähr zwei min machen; sie soll leicht binden. Salzen und abkühlen.

Die geräucherten Fischfilets unter der Voraussetzung, dass nötig häuten. Mit einem scharfen Küchenmesser einmal waagrecht halbieren. Die Fischtranchen mit Pumpernickelscheiben belegen und die zweite Fischtranche darauf legen. Gut glatt drücken. Aus den Räucherfisch-Pumpernickel-Sandwiches mundgerechte Häppchen von zirka 2x2cm schneiden und mit Zahnstochern fixieren. Auf eine Platte setzen und bis zum Servieren abgekühlt stellen.

Zum Servieren die Fischhaeppchen mit Campari-Dip beträufeln und nach Geschmack mit Kresse- beziehungsweise Kräuterblättchen garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Fischhaeppchen mit Campari-Dip

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 21.06.2014 um 06:19 Uhr

    TOLLE IDEE .. DANKE UND 5 STERNE

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche