Fischfrikadellen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 800 g Rotfedern, Brassen, Rotaugen
  • 2 Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten
  • 1.5 Eingeweichte Semmeln
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Die Fische filetieren, die Filets durch den Wolf drehen, bei Bedarf zweimal. Die Zwiebelwürfel mit ein kleines bisschen Fett in der Bratpfanne glasig weichdünsten. Fischbraet, gedünstete Zwiebeln, Eier und die gut ausgedrückten Semmeln mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kurz bevor die Fleischlaibchen gar sind, zischt der austretende Saft im Fett. Wenn das Zischen nachlässt, sind die Fleischlaibchen gar. Fischfrikadellen sich roh bzw. gebraten auch sehr gut einfrieren. Gerade Brassen sind sehr wohlschmeckend, störend sind nur die Y-Gräten. Die findet man in den Fleischlaibchen nicht. Wer gerne Fisch isst, tut sich keinen Gefallen damit, die bei vielen Anglern ungeliebten Weissfische noch mal zurück zu setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Fischfrikadellen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche