Fischfrikadellen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Semmeln (vom Vortag)
  • 280 g Schollenfilet
  • 200 g Kabeljaufilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1 Teelöffel Petersilie (gehackt)
  • 1 Teelöffel Kerbel
  • 1 Karotte
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 EL Weisswein
  • 1 Ei
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 3 lg Erdäpfeln (fest kochend, ca. 250 g)
  • 1 Eidotter
  • Keimöl zum Ausbacken

Semmeln in kaltem Wasser einweichen, auspressen, gemeinsam mit den Fischfilets durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen oder das Fischfilet im Universalzerkleinerer hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfelig schneiden und in dem Öl auf 2 1/2 oder Automatik- Kochstelle 9 bis 10 andünsten. Petersilie und Kerbel hinzfügen, durchschwenken.

Karotte und Jungzwiebel reinigen, abspülen und fein in Würfel schneiden. In Salzwasser 1 Min. blanchieren, abschrecken.

Fischfarce mit der Zwiebelmischung, den Wein, Gemüsewürfeln, Ei und Semmelbröseln mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig durchrühren.

Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Mit angefeuchteten Händen 12 Fleischlaibchen formen, auf eine Platte legen und 1 Stunden abgekühlt stellen.

Erdäpfeln abschälen und hauchdünn mit dem Schnitzelwerk schneiden. Fleischlaibchen mit Eidotter bestreichen und mit den Kartoffelscheiben belegen.

Öl in einer Bratpfanne auf 2 1/2 bzw. Automatik-Kochstelle 9 bis 10 erhitzen, die Fleischlaibchen mit der Kartoffelseite erst mal in das heisse Öl legen, anbraten. Mit der Kartoffelseite nach unten auf ein Blech legen und goldbraun backen.

Schaltung: 200 bis 220 Grad Celsius , 2. Schiebeleiste v. U.

170 bis 190 °C , Umluftbackofen 20 bis 25 min

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Fischfrikadellen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche