Fischfilet Mit Gewürz-Zwiebel-Kruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 md Zwiebel
  • 800 g Fischfilet z.B. Rotbarsch bzw. Kabeljau
  • 1000 g Blattspinat bzw.
  • 450 g Spinat (tiefgekühlt)
  • 1 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 100 g Kirsch- oder evtl. kleine Paradeiser
  • 1 EL Butter (oder Margarine)
  • Petersilie und Zitrone vielleicht

1. Wacholder-, Pfeffer- und Senfkörner in einem Mörser fein zerstoßen.

Öl, Saft einer Zitrone und 1 Prise Salz hinzufügen. Zwiebel abschälen, klein hacken und mit der Gewürzpaste durchrühren.

2. Fisch abspülen, abtrocknen und in 8 Stückchen schneiden. In eine gefettete weite feuerfeste geben legen, ein paarmal diagonal einschneiden. Gewürzpaste darauf gleichmäßig verteilen. Im aufgeheizten Backrohr (E-Küchenherd: 200 °C /Umluft: 175 °C /Gas: Stufe 3) ungefähr 20 min gardünsten.

3. Spinat reinigen, abspülen. Knoblauchzehe enthäuten, hacken. Paradeiser abspülen und in Spalten schneiden. Alles in heissem Fett in etwa 5 min weichdünsten. (Tk-Spinat bei geschlossenem Deckel mit 100 ml Wasser in etwa 15 min weichdünsten). Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Alles anrichten, vielleicht mit Zitrone und Petersilie garnieren. Dazu: Langkornreis.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischfilet Mit Gewürz-Zwiebel-Kruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche