Fischcurry mit Nudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Fischfilet (Rotbarsch, Lengfisch bzw. Seelachs
  • Weinessig oder evtl. Saft einer Zitrone
  • Salz
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Apfel
  • 10 g Butter (oder Margarine)
  • 1 EL Curry (mild, circa)
  • 175 g Spaghetti
  • 125 ml Fisch- oder Rindsuppe
  • Pfeffer
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 150 g Schillerlocken oder geräucherter Heilbut
  • 1 Ei, gekochtes
  • 1 EL Mandelblättchen

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Fischfilet reinigen, säuern und mit Salz würzen. Zwiebel fein-, abgeschälten Apfel grobwuerflig schneiden, beides mit Curry in heissem Fett auf 2 beziehungsweise Automatik-Kochplatte 4-5 glasig weichdünsten.

Spaghetti in kochendes Salzwasser Form und al dente, d. H. al dente gardünsten, folgend abschütten. Fischfilet in grobe Würfel schneiden, mit klare Suppe, Gewürzen und Zitronenschale zu der Apfel-Zwiebel-Mischung Form, auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 einmal zum Kochen bringen, dann auf der ausgeschalteten Kochplatte ungefähr 10 min im geschlossenen Kochtopf ziehen.

Räucherfisch in mundgerechte Stückchen schneiden, gepelltes Ei hacken, mit den Spaghetti unter den Fischcurry vermengen, gut nachwürzen. Mandelblättchen ohne Fett in einer Bratpfanne goldbraun rösten, über das Gericht streuen. Dazu schmeckt ein gemischter Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fischcurry mit Nudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche