Fischcremesuppe von der Lachsforelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 8 Stück Fischfilets (Lachsforelle oder Saibling)
  • 750 ml Fischfond
  • 250 ml Schlagobers
  • 125 ml Crème Fraîche
  • 1-2 cl Pernod (Anislikör)
  • 125 ml Weißwein
  • 50 g Schalotten (fein gehackt)
  • 50 g Butter
  • 1-2 EL Mehl (glatt)
  • Safran
  • Pfeffer (weiß)
  • 2 Blätter Lorbeer
  • Fenchelgrün
  • Salz
  • Öl (zum Anbraten)
  • Kräuter (nach Belieben)
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

In einem Topf die Schalotten in heißer Butter glasig anschwitzen, mit Mehl stauben und aufschäumen lassen. Mit Weißwein sowie Fischfond aufgießen und mit etwas Safran, Pfeffer, Lorbeerblättern, Fenchel sowie Salz würzen und 30 Minuten köcheln lassen. Dann Schlagobers sowie Crème fraîche einrühren und weitere 10 Minuten kochen. Mixen, abseihen und mit Pernod
aromatisieren.
Währenddessen die sorgfältigst entgräteten Fischfilets mit Salz würzen und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl kurz auf beiden Seiten anbraten (oder in wenig Fischfond kurz garen). Wieder herausheben, Fett abtupfen und in die bereits angerichtete Suppe einlegen. Ganz nach Geschmack mit fein gehackten Kräutern bestreuen.

Garniturempfehlung: gekochte Gemüsestreifen, Obershäubchen, Fischnockerl, knusprig gebackene, ausgestochene kleine Fischchen aus ausgerolltem Topfen-, Erdäpfelblätter- oder Blätterteig

Variationsmöglichkeiten
¿ Verändern Sie die Geschmacksnote dieser Cremesuppe jeweils entscheidend durch die Zugabe von Ingwer, Koriander, Gin, Pernod, Fenchel, Curry oder Kurkuma.
¿ Der Farbton lässt sich etwa durch eingemixte Erbsen oder Kräuter variieren.
¿ Statt der Fischfilets schmecken auch Räucherfischstreifen, Muscheln oder Krebserln als Einlage ganz besonders fein.
¿ Für eine echte Schraz’n Supp’n werden 300 g ausgelöste und entgrätete Schraz’nfilets, das sind kleine Barsche, in Knoblauchbutter gebraten und in der Suppe serviert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare6

Fischcremesuppe von der Lachsforelle

  1. Cookies
    Cookies kommentierte am 30.08.2015 um 13:44 Uhr

    Klingt echt lecker, muss ich mal ausprobieren :-)

    Antworten
  2. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 09.08.2015 um 18:31 Uhr

    Sieht toll aus

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 29.04.2015 um 07:09 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 20.01.2015 um 06:49 Uhr

    super

    Antworten
  5. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 04.05.2014 um 08:43 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche