Fischbeuschelsuppe à la Sacher

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Karpfen (Kopf und Karkassen, ca. 300 g)
  • Karpfenbeuschel (Rogen, 200-250 g)
  • 8 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 g Wurzelwerk (für den Sud)
  • 100 g Wurzelwerk (geraspelt)
  • etwas Wurzelwerk (in Streifen geschnitten, für die Garnitur)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • Schuss Essig (kräftiger)
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Crème fraîche
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Salz
  • Petersilie (gehackt)
  • Weißbrotwürfel (oder Schwarzbrotwürfel, zum Rösten)
  • Butter (zum Rösten)

Einen Topf mit kaltem Wasser aufstellen, gewaschene Karkassen und Kopf zugeben. Gewürze, halbierte Zwiebel, Wurzelwerk sowie einen kräftigen Schuss Essig hinzufügen und alles aufkochen. Etwa 15-20 Minuten sanft vor sich hin köcheln lassen. Abseihen, ca. 1 Liter Sud aufbewahren und Kopffleisch auslösen. Schalotte fein hacken, Wurzelwerk fein raspeln. Butter erhitzen, Schalotten und geraspeltes Wurzelwerk darin anrösten. Mit Mehl stauben und gut durchrösten, bis die Masse hellbraun ist. Mit etwas Fischsud ablöschen, kräftig durchrühren und langsam mit restlichem Fischsud aufgießen. Karpfenbeuschel zugeben und unter wiederholtem Rühren mit dem Schneebesen kräftig aufkochen. Ausgelöstes Karpfenfleisch einmengen, Crème fraîche einrühren und mit Pfeffer sowie Salz kräftig abschmecken. In einer Pfanne die Brotwürfel ohne oder mit wenig Fett knusprig rösten. In Streifen geschnittenes Wurzelwerk in etwas Butter rösten. Fischbeuschelsuppe in heißen Suppentellern anrichten und geröstetes Wurzelwerk hineingeben. Mit knusprigen Croûtons und Petersilie bestreuen.

Tipp

Runden Sie die Fischbeuschelsuppe geschmacklich noch ab, indem Sie zum Schluss etwas Rotwein und geschlagenes Obers unterziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare2

Fischbeuschelsuppe à la Sacher

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 20.10.2015 um 08:49 Uhr

    Tadellos

    Antworten
  2. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 08.08.2015 um 10:32 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche