Fisch-Peporoni-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Peporoni (*)
  • 250 g Peperoni
  • 250 g Porree
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 150 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Koriander
  • 180 g Crème fraîche
  • 50 ml Rahm
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Bund Basilikum
  • 500 g Kabeljaufilets oder evtl. Dorschfilets
  • 2 EL Zitronen (Saft)

Die Peporoni halbieren, entkernen, die weissen Rippen entfernen und die Früchte in zarte Streifen schneiden. Den Lauch sorgfältig putzen, Wurzelansatz wegschneiden, abspülen und in schmale Ringe schneiden. Den Knoblauch von der Schale befreien und in schmale Scheiben schneiden. In der Butter hellgelb weichdünsten. Peporoni und Porree beigeben und kurz mitdünsten. Mit dem Weisswein löschen. In der offenen Bratpfanne gut zur Hälfte kochen. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen.

Crème fraîche, Rahm und Senf durchrühren und mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Zwei Drittel der Mischung zum Gemüse Form. Noch so lange machen, bis das Gemüse weich ist und die Sauce leicht bindet.

Das Basilikum klein hacken und unter den Rest der Rahmmischung Form.

In der Zwischenzeit den Fisch mit Saft einer Zitrone beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Quer in breite Streifchen schneiden. Das Gemüse in eine gut gebutterte Auflaufform Form. Die Fischstreifen darauf gleichmäßig verteilen und mit der Basilikum-Rahm-Mischung begiessen. Den Gratin im auf 200 °C aufgeheizten Herd derweil ungefähr 15 min backen.

Als Zuspeise passen Salzkartoffeln beziehungsweise Langkornreis.

(*) Gemüsepaprika ist damit gemeint.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fisch-Peporoni-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche