Fisch in eigenem Saft

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 4 Personen:

  • 4 Fischfilets, z. B. Rotbarsch, zu jeweils 15
  • Saft einer Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Porree (Stange)
  • 2 Karotten
  • 1 Stücke Sellerieknolle, ungefähr 75 g
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Paradeiser
  • 75 g Butter

1. Fischfilet mit Küchenpapier abtrocknen, mit ein wenig Saft einer Zitrone beträufeln, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. zur Seite stellen.

2. Porree, Karotten und Sellerie reinigen, abspülen, wo nötig von der Schale befreien, in zarte Streifen schneiden. Petersilie abspülen, abtrocknen und fein hacken. Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), häuten und vierteln.

3. Den Boden einer feuerfesten Glasform (mit Deckel) mit einem Drittel der Butter ausstreichen, die Gemüsestreifen und die Paradeiser einfüllen, den gewürzten Fisch drauflegen. Die übrige Butter in Spänen auf den Fischfilets gleichmäßig verteilen, mit viel gehackter Petersilie überstreuen, den Deckel drauflegen.

4. Bei kleiner Temperatur gemächlich erwärmen, der Fisch benötigt etwa die gleiche Zeit zum Garen wie kleine Erdäpfeln, die sehr gut dazu schmecken, also 20 bis 25 min.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fisch in eigenem Saft

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche