Fisch in Apfel-Curry-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Fisch in Apfel-Curry-Sauce zunächst den Fisch unter kaltem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier oder einem sauberen Küchentuch abtrocknen. Mit Saft einer Zitrone beträufeln und 15 Minuten durchziehen lassen.

Zwiebel schälen, fein würfeln. Zwei Äpfel waschen, entkernen (nicht schälen!) und in Scheiben schneiden. Butter in einem feuerfesten Kochtopf erhitzen. Darin die geschälte, gewürfelte Zwiebel glasig werden lassen und die Äpfel rundum anbraten. Mit Salz, Pfeffer und der Prise Zucker überstreuen. Mit Curry gut würzen.

Fisch leicht mit Salz und Pfeffer würzen, in den Kochtopf legen. Mit Mehl bestäuben. Weißwein aufgießen. In das aufgeheizte Backrohr auf die mittlere Schiene schieben. Dünstzeit 10 Minuten bei 200 °C. In der Zwischenzeit den letzten Apfel von der Schale befreien, halbieren, entkernen und in schmale Spalten schneiden. In heißer Butter knapp 5 Minuten al dente weichdünsten. Beiseite stellen.

Fisch in Apfel-Curry-Sauce aus dem Herd nehmen. Weinbrand in die Sauce rühren. Im feuerfesten Kochtopf anrichten. Die gedünsteten Apfelspalten rundherum hinlegen.

Tipp

Versuchen Sie zum Fisch in Apfel-Curry-Sauce grünen Blattsalat.

Eine Frage an unsere User:
Welche Beilage können Sie noch für dieses Rezept empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
32 31 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare53

Fisch in Apfel-Curry-Sauce

  1. s150
    s150 kommentierte am 17.02.2017 um 07:36 Uhr

    Ich würde angebratene Erdäpfel dazu servieren.

    Antworten
  2. KathiZ
    KathiZ kommentierte am 17.02.2017 um 06:31 Uhr

    Ich könnte mir Basmati- oder Jasminreis gut dazuvorstellen.

    Antworten
  3. gruenspan
    gruenspan kommentierte am 19.02.2017 um 08:22 Uhr

    Reis passt immer

    Antworten
  4. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 18.02.2017 um 10:57 Uhr

    Gedämpfter Basmatireis. Ins Kochwasser gebe ich 3 Nelken und eine Prise Zimt.

    Antworten
  5. Ashibarei
    Ashibarei kommentierte am 17.02.2017 um 21:48 Uhr

    Reis dürfte gut sein.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche